«Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, dort will sie schädliche Stoffe anhäufen und ausleeren, und wo sie dies nicht fertig bringt, dort mache ein Loch in die Haut und lasse die schädlichen Stoffe heraus.»
Paracelsus

Bei diesem Naturheilverfahren werden Schröpfköpfe verwendet, welche die Selbstheilungskräfte des Organismus stärken, unterstützen oder in Gang setzen.
Die Methode des Schröpfens ist unschädlich und ohne nachteilige Nebenwirkungen. Die Erfolge sind beeindruckend und stellen sich rasch ein. Der Körper reagiert innert weniger Stunden auf dieses Heilverfahren.